Venen Behandlung

Behandlung von Venen in Salzburg

Genaue Venendiagnostik

 

Bei gesunden Venen verhindern die Venenklappen den Rückstrom von Blut, Krampfadern können in der Regel nicht entstehen. Verlieren Venenklappen ihre Funktionsfähigkeit, staut sich Blut nach unten, es entstehen Krampfadern, auch Varizen genannt. Eine genaue Ultraschalluntersuchung der oberflächlichen und tiefen Venen zeigt die Flussverhältnisse und ermöglicht eine zielgerichtete Intervention.

Krampfadern Mehr

Krampfadern

Krampfadern entstehen durch den Rückstau von Blut aufgrund von minder funktionsfähigen Venenklappen.

Besenreiser Mehr

Besenreiser

Besenreiser sind in der Regel nicht krankhaft, können jedoch Zeichen für Erkrankungen von Venen sein.

Trombosen Mehr

Trombosen

Hat sich Blut bereits verdichtet, so ist von Thrombosen die Rede. Es gilt, diese frühzeitig zu erkennen.

Behandlung von Venenerkrankungen

Individuelle Behandlungsmöglichkeiten

 

Je nach Art der Erkrankung führen wir in unserer Praxis die Venenverödung mittels Mikroschaumverödung bzw. Aethoxysklerol durch. Die Krampfadern werden verklebt, der Körper baut diese in der Folge selbst ab. Die Sitzung dauert etwa 15 Minuten, normale Belastung ist sofort danach möglich. Ein bis zwei Tage nach der Behandlung sind leichte Schmerzen möglich. Direkt nach der Verödung ist es wichtig, zu gehen und einen Kompressionsstrumpf zu tragen. Weitere Möglichkeiten der Behandlung sind die so genannte Häkelnadelmethode, bei der Krampfadern durch kleine Einschnitte vor die Haut gebracht werden. Verödung ist auch mittels Laser- oder Radiofrequenzchirurgie sowie durch die traditionelle Strippingoperation möglich.

Terminvereinbarung